Und, konntest du schon ein paar der anderen Tipps anwenden und haben Sie geholfen? Hier meine zweite Liste für deinen Selbstschutz und Gelassenheit – auch im Trubel oder im Konflikt:

  1. Gib deinem Gehirn eine konkrete Denk-, Zähl- oder Erinnerungsaufgabe, mit der du dich schnell ablenken kannst von deinem ersten Impuls, laut zu werden. Überlege dir zum Beispiel , wie deines Handynummer rückwärts lautet, welchen Schmuck dein Gegenüber letztes Mal trug oder eine andere konkrete Zahl (z.B. Anzahl der Türen links deines Büro`s bis zur Treppe).
  2. Sieh (unauffällig) auf die Uhr, stelle bewusst die exakte Uhrzeit fest. Sage dir zwei Sätze: „Es ist jetzt … Uhr. Ich ärgere mich darüber um … Uhr (wähle wieder eine konkrete, „schräge“ Uhrzeit). Wahrscheinlich hast du um die gewählte zweite Zeit das Ärgernis schon vergessen.
  3. Stelle dir vor, du stehst hinter einem Wasserfall mit dem Rücken zum wärmenden Fels. Hinter der Wasserwand redet deinGegenüber. Die unangenehmen Details wie Lautstärke, Vorwürfe oder Kränkung kannst du so gut ausblenden.
  4. Unterbrich, gehe zur Toilette und erde dich mit 60 Sekunden breitem Grinsen. So schüttest du Endorphine aus und alles erscheint gar nicht mehr so schlimm.
  5. Versetze dich in Gedanken zu dem Tag nach dem Ereignis/Ärgernis. Wie wirst du dich fühlen? Was ist aus deinen Sorgen oder Befürchtungen und Emotionen geworden?

Für deine Kontaktaufnahme mit mir nutze bitte den Link hier und vereinbare direkt einen Termin! Ich freu mich auf dich! https://calendly.com/kontakt-46/erstkontakt